In Zeiten von Corona wurde es im Kindergarten ruhig. Wo sonst immer fröhliches Kinderlachen zu hören ist, war es plötzlich sehr still. In dieser doch sehr tristen Zeit, wollte das pädagogische Team etwas Farbe in den Kindergarten holen.

Jedes Kind hat zuhause einen einzigartigen Wimpel gestaltet. Genau so, wie jedes Kind eine tolle kleine Persönlichkeit ist. Und auch die Erzieherinnen haben Wimpel gebastelt. Als Zeichen des Zusammenhalts wurden die Wimpel alle aneinander geknotet und entlang des Kindergartenzaunes aufgehängt. So wurde wenigstens das Kindergartengelände ein wenig bunter.

Wimpel 2a                                                                              Wimpel 1a

Beim Spaziergang über die Straße "Auf der Ennest" kann sich nun jeder an den vielen bunten Wimpel erfreuen. Und wenn die Kinder ab dem 08. Juni wieder alle den Kindergarten besuchen können, kann man dort auch wieder Kinderlachen vernehmen.